ABOUT

IMG_2636.JPG

ES MAG KITSCHIG KLINGEN, ABER WENN MAN IN DER 4. GENERATION IN DER GRÜNEN BRANCHE TÄTIG IST, HAT MAN DEN BERUF SCHON EIN BISSCHEN IN DIE WIEGE GELEGT BEKOMMEN. 

REGINAS URGROSSVATER HATTE EINE DORFGÄRTNEREI IN GRABS.

IHRE GROSSELTERN GRÜNDETEN EINE GÄRTNEREI IN BADRAGAZ. IHR VATER AUGUST FRITSCHI ÜBERNAHM, ALS SIE EIN BABY WAR, 23049 DIE GÄRTNEREI IN FLUMENTHAL.

NEBST EINER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNG, HAT REGINA MIT BRAVUR EINE LEHRE ALS TOPFPFLANZENGÄRTNERIN, SOWIE ALS FLORISTIN ABSOLVIERT. ZIEMLICH IM ANSCHLUSS DANACH, 1991, HAT SIE IHR DAMALS NOCH KLEINES BLUMENGESCHÄFT "BLUMEN REGINA" NEBEN DER GÄRTNEREI IHRER ELTERN ERÖFFNET. DURCH DIE PENSION IHRER ELTERN WUCHS DIESES IMMER MEHR. NUN MACHT SIE DEM ERBE IHRER ELTERN ALLE EHRE. ZUM 30. JUBILÄUM WURDE DAS NICHT MEHR SO KLEINE GESCHÄFT IN "GLASSHOUSEFACTORY" UMBENENNT. GANZ NACH DEM MOTTO - BACK TO THE ROOTS! 

HISTORY​

TEAM